Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten

Eifel- und Heimatverein

Ortsgruppe Höfen

30-jähriges Vereinsjubiläum

K.H.Pontzen

Bildunterschrift: Eine besondere Ehrung erhielt Karl-Heinz Pontzen, der bereits im ersten Vorstand tätig war und für seine vielfältigen Verdienste für den Verein, u.a. auch als Wanderführer, gewürdigt wurde (v.l. Gertrud Jakobs, Karl-Heinz Pontzen, Monika Jakobs). Foto: Maria Kirch

054

Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Heimat- und Eifelvereins Höfen gab es Sonntag, 1. Juli, eine bunte Feier am und um das Haus Seebend. Viele Besucher versammelten sich an diesem sonnigen Nachmittag, um mit dem Vereinsvorstand und den Ehrengästen einige gesellige Stunden zu verbringen. Das Webereimuseum war geöffnet und viele nutzten die Gelegenheit die Ausstellung im Haus Seebend anzusehen oder auf dem E-Bike-Simulator  eine Runde zu drehen.

Die Vorsitzende Monika Jakobs ließ in ihrer Begrüßung den Werdegang des Vereins von der Gründung bis zum heutigen Tage Revue passieren und dankte allen Mitgliedern, die durch ihr Engagement den Eifelverein Höfen zu dem gemacht haben, was er heute ist. 

Insgesamt 27 Mitglieder, die vor 30 Jahren den Verein mit aus der Taufe gehoben haben und ihm bis heute die Treue halten, wurden mit einer Urkunde geehrt. Sie haben dem Verein erste Strukturen gegeben, sich vielfach in die Vereinsarbeit eingebunden und das Vereinsleben aktiviert, wie Geschäftsführerin Gertrud Jakobs hervorhob. 

Seit dem  Jahr 1997 ist der Eifelverein Eigentümer des Hauses Seebend an der Hauptstraße . Große Anstrengungen des damaligen Vorstandes und vieler Vereinsmitglieder waren erforderlich, um das Haus für den Verein zu erwerben, unter großer Eigenleistung zu erhalten und in den jetzigen Zustand zu bringen. Finanzielle Unterstützung erhielt der Verein dabei durch die NRW-Stiftung, die Europäische Union, den Naturpark Nordeifel und die Stadt Monschau.

Im Kalenderjahr  2004 errichtete der Eifelverein ein Weberei-Museum als Anbau an das Haus Seebend. Darin ist eine Original-Weberei mit vier Webstühlen der Baujahre 1926 bis 1955 installiert, wie sie in Höfen bis in die 70er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts in Betrieb war. 

Einsegnung Gedenkkreuz Pauls

2.Mai in der Birkeskaul

3d765e32-3118-4da7-95ac-be3cb6442b9c
bc3e3ee2-83ba-461c-88af-211eca8a7142

Haus Seebend

01_DSC06902

Wandern

DSC06760

Heimat

hofen-haus 032
weberei

Mehr Informationen finden Sie unter:

 

Im Anbau des Naturhauses Seebend in Monschau-Höfen sehen Sie eine Original-Weberei, wie sie in Höfen bis in die 70er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts in Betrieb war. Wir informieren Sie über die Arbeitsabläufe und führen Ihnen Spulmaschinen und Webstühle in Aktion vor

string(23) "/datenschutzerklaerung/"