Berichte

Eifeler Steilküste

28. Februar 2016

Die 18 Wanderer (16 Mitglieder und 2 Gäste) erwanderten die "Die Eifeler Steilküste". Von Schmidt ging es über den Wildnistrail und Hasenfeld in Richtung Staumauer Schwammenauel wo wir im Sonnenschein eine kurzweilige Mittagsrast einlegten. Einige Wanderer hielt es nicht auf den Bänken, sondern Sie mußten sich auf dem Spielplatz austoben. Anschließend ging es über den Seerandweg entlang der Rursee-Steilküste in Richtung Schmidt. Den Anstieg zur Hubertushöhe meisterten alle Wanderer in forschem Tempo.
Bei der hier eingelegten kurzen Pause konnten wir noch einmal den herrlichen Ausblick auf den Rursee, der Dreiborner Hochfläche und den Kermeter geniesen bevor es zu unserem Ausgangspunkt der Kirche "St. Mokka" zurückging.

 

Downloads